Erholung zwischen Weinbergen und Weinkellern

Nyúl und somit auch der Gasthof ist eingebettet in das Weinanbaugebiet von Pannonhalma und liegt in unmittelbarer Nähe der Stadt Györ, die auch den Beinamen Stadt des Wassers trägt.

Die sanfte Hügellandschaft bildet den Übergang zwischen der sog. „kleinen Tiefebene” (Kisalföld) und dem Bakony-Gebirge. Das Hotel ist dank seiner verkehrsgünstigen Lage über die Autobahn M1 von Pressburg, Wien bzw. Budapest aus und über die Landstraße Nr. 82 via Veszprém vom Plattensee aus jeweils in ca. einer Autostunde erreichbar. Die traditionelle ungarische Gastfreundschaft, die Gastronomie- und Weinkultur sowie die idyllische Lage des Gasthofs „Söhne des Windes” („Szél Fiai Fogadó”) eingebettet in die Weinberge garantieren einen erholsamen Aufenthalt, sei es aus Anlass einer Geschäftsreise oder einer Urlaubsfahrt.

  • Image 01
  • Image 02
  • Image 03
  • Image 04
  • Image 05
  • Image 06